Aufrufe
vor 2 Wochen

Zwergerl Magazin Nov/Dez 2019

  • Text
  • Kinder
  • Landkreis
  • Rosenheim
  • Miesbach
  • Anmeldung
  • Familie
  • Eltern
  • Kindern
  • Dezember
  • Weihnachten
  • Zwergerl
  • Magazin
  • Magazin.de
Das Familienmagazin in der Metropolregion München

s12-25_red_nov19_Layout-zm 23.10.2019 10:08 Seite 14 PaCkEn wIr´s aN dEr WuRzEl Wenn wir an die kalte Jahreszeit denken, dann schauen wir automatisch nach oben. Zu den kahlen Baumwipfel oder ob genug Wind weht fürs Drachensteigen. Aber schaut mal nach unten. Wisst Ihr, was unter unseren Sohlen alles so wächst und gedeiht? Vortrag mit Dr. med. Helmut Münch Am 21. November in Miesbach zum Thema „Gesunder Darm – Gesundes Immunsystem“– unbedingt rechtzeitig Platz sichern! Alte Stadt-Apotheke Miesbach · Apotheker Dr. Fritz Grasberger e.K. Schlierseer Straße 1 · 83714 Miesbach Telefon 08025-1445 · Freecall: 0800 1445 000 E-Mail: info@apotheke-miesbach.de · www.apotheke-miesbach.de Öffnungszeiten: Montag – Freitag 8:00 – 18:30 Uhr. Samstag 8:30 – 12:30 Uhr Werde auch du zur Zahnspangen- Prinzessin. Denn was man nicht sieht ist deine Zahnspange! Bahnhofstraße 26, 82515 Wolfratshausen T: 08171 / 911 33 66 | www.kfo-jilek.de 14 Herbst und Winter – Saison der Wurzelgemüse Gerade im Winter hat das Wurzelgemüse Hochsaison. Und das ist unser heimisches Superfood! Kohl zum Beispiel hat viel Vitamin K und Vitamin C. Karotten sind bekannt für ihren hohen Betacarotin-Gehalt. Wofür der gut ist? Betacarotin brauchen wir für unsere Augen, denn jeder Sehvorgang verbraucht Vitamin A und Betacarotin ist die Vorstufe des Vitamins. Und bei Kindern entwickelt sich die volle Sehkraft ja noch. Also, rupft aus der Erde was nur geht: Zum Wurzelgemüse gehören zum Beispiel Karotten, Kartoffeln, Radieschen, Rote Beete, Pastinaken, Petersilienwurzel, Schwarzwurzel, Topinambur, Ingwer und fast alles, was unter der Erde so an essbaren Wurzeln wächst. Das Gemüse strotzt vor Vitaminen und Spurenelementen und genau die brauchen wir im Herbst, um unser Immunsystem kräftig anzukurbeln. Und das schöne ist: Wir haben die Vitaminbomben hier bei uns zu Hause und müssen nicht unbedingt zu exotischen Sorten greifen. Also unser Tipp: versucht es mal mit Karotten- und Kohlrabi-Sticks als Beilage oder Pastinakenpüree oder Rote Beete-Suppe. Die enthaltenen Ballaststoffe machen satt, regen die Verdauung an und helfen weniger Hunger auf Kohlenhydrate zu haben. Damit die Wirkung der Ballaststoffe optimal funktionieren kann: Bitte viel dazu trinken, denn nur so können die Ballaststoffe aufquellen. Eine besondere Wurzel wollen wir Euch vorstellen: Die Schwarzwurzel Jetzt beginnt die Saison für Schwarzwurzeln und geht bis April. Nach dem Schälen kommen unter der schwarzen Schale nämlich schlanke, schneeweiße Stangen von etwa 30 cm Länge zum Vorschein, die wirklich beinahe aussehen wie Spargel und sich auch in Sachen Geschmack keineswegs verstecken müssen. Trotz ihres Zweitnamens „Winterspargel“ erinnert die Schwarzwurzel geschmacklich nur entfernt an Spargel: Ihr Aroma ist intensiver, ziemlich würzig und leicht nussartig; die Konsistenz ähnelt am ehesten der von Möhren oder Pastinaken. So gesund sind Schwarzwurzeln Vermutlich wusstest Du nicht, dass Schwarzwurzel zu den Gemüsearten mit den meisten Nährstoffen zählt. Sie ist unter anderem besonders reich an Kalzium und Phosphor, also unseren Knochenbaustoffen. Am bemerkenswertesten ist aber der Gehalt an Inulin in Schwarzwurzeln. Dieser lösliche Ballaststoff ist besonders wichtig für eine gesunde Darmflora. Die gesunde Darmflora wiederum brauchen wir und vor allem die Kids für ein intaktes Immunsystem. Einige Tipps für Schwarzwurzeln l Achtet beim Einkauf darauf, dass die Wurzel gerad gewachsen sind, mög- Text // Sara Zeitlmann/schnabel-auf.de

s12-25_red_nov19_Layout-zm 23.10.2019 10:08 Seite 15 BIO-MOLKE AUS ZIEGEN- UND STUTENMILCH JETZT AUCH GEFRIER - GETROCKNET ℮ 125 g ℮ 250 ml Winterzeit - Molkezeit Einzigartig mit Stutenmilch Anzeige Molke ist das ideale Getränk für die kalte Jahreszeit: Sie stärkt die Abwehrkräfte auf natürliche Weise, gibt Kraft und Energie, ist eine Wohltat für den Darm – und schmeckt nach mehr. Viele kennen Molke nur aus Kuhmilch, die immer weniger Menschen wirklich vertragen. Jetzt gibt es sie auch aus wertvoller Stutenmilch gemischt mit bekömmlicher Ziegenmilch – und das alles in Bio und zwei Geschmacksrichtungen: Pur milchig mit natürlicher Süße oder mit echtem Mangogeschmack. Praktisch für unterwegs oder auch einfach als gesunde Zutat ins morgendliche Frühstücksmüsli gibt es Molke und reine Stutenmilch auch als Pulver. So profitiert die ganze Familie jederzeit von dem stärkenden Elixier. Ganz einfach einige Teelöffel nach Geschmack in lebendigem Wasser anrühren und täglich ein großes Glas trinken. Der Zusatz von Honig übrigens macht die ohnehin süß schmeckende Molke bitter – also am besten pur genießen. VON Reich an Vitalstoffen für einen gesunden Darm Stärkt das Immunsystem Wirkt antientzündlich Weitere Informationen und unser komplettes Sortiment finden Sie auf unserer Webseite mit Online-Shop. www.naturkaeserei-st-georg.de Reguliert und beruhigt das Vegetativum Gibt Kraft und Energie NATURKÄSEREI ST. GEORG i Infos und Online-Shop: www.naturkaeserei-st-georg.de Text // Sara Zeitlmann/schnabel-auf.de lichst dick und unbeschädigt sind. l Kauft Bio-Schwarzwurzeln, da die konventionellen (wie alle Wurzelgemüse und Salate) im Winter sehr stark mit Nitraten belastet sein können. l Schwarzwurzeln sondern beim Schälen einen klebrigen und färbenden Saft ab. Tragt also beim Schälen lieber Gummihandschuhe. l Wenn Ihr sie nach dem Schälen nicht sofort ins Kochwasser gebt, dann kann man sie in Wasser mit etwas Milch, Salz und Zitronensaft (oder Essig) legen und sie verfärben sich nicht. l Aufbewahrung von Schwarzwurzeln: Im Gemüsefach des Kühlschranks könnt ihr die ungewaschenen Schwarzwurzeln rund zwei Wochen aufbewahren. Werden sie an einem kühlen trockenen Ort in einer Kiste mit Sand gelagert, halten sie sogar mehrere Monate. Carbonara mit Schwarzwurzel – vegan und bei Kindern sehr beliebt. Für vier Personen (zwei Erwachsene und zwei Kinder) 400 Gramm Spaghetti; 400 Gramm Schwarzwurzel; zwei Stück Schalotten; 400 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch; 20 Gramm Hefeflocken (oder Parmesan, dann nicht vegan); zwei TL Kala Namak Salz (das gibt diesen Carbonara-Ei- Geschmack); 1 Prise Galgant oder Pfeffer; ein EL Kokosöl; sechs Blätter Basilikum bei Bedarf 1. Nudelwasser aufsetzen und anschließend die Nudeln nach Packungsangabe darin kochen. Alles andere passiert dann parallel dazu. 2. Schwarzwurzel schälen, am besten unter kaltem fließendem Wasser, dann ist das nicht so klebrig. Anschließend in kleine mundgerechte Stücke schneiden. 3. Schalotten schälen und klein hacken. Pfanne anschließend mit dem Kokosöl erhitzen und dann die Schalotten und die Schwarzwurzel-Würfel darin kurz bei hoher Hitze anbraten. 4. Temperatur runterdrehen und Nussmilch, Hefeflocken, Gewürze dazugeben und etwas eindicken lassen. Wenn die Spaghetti fertig sind, dazugeben und gut vermengen. Auf die Teller und Basilikum darauflegen. Andere Rezepte mit gesundem Wurzelgemüse findet Ihr unter www.schnabelauf.de. Gebt einfach in die Suche ein: Wurzelgemüse. Dann kommen viele bunte Ideen. Oder Ihr folgt uns auf Instagram, da posten wir täglich neue Rezepte. Einen tollen Winter wünschen Sara und Ari. 15

hm Newsstand

Zwergerl Magazin Nov/Dez 2019
Zwergerl Magazin September/Oktober 2019
Zwergerl Magazin Juli/August 2019
Zwergerl magazin Mai/Juni 2019
Zwergerl Magazin März/April 2019
Zwergerl Magazin Januar Februar 2019
Zwergerl Magazin November/Dezember 2018
Zwergerl Magazin September/Oktober 2018
Zwergerl_Magazin Juli/August 2018
Zwergerl Magazin Mai/Juni 2018
Zwergerl Magazin März/April 2018
Zwergerl Magazin Januar/Februar 2018
Kindergeburtstag Spezial 2017
Ausflüge_Freizeit_mai17
4. Kindergeburtstag Spezial 2018
Zwergerl Magazin Sonderheft Ausflüge Freizeit Frühling/Sommer 2018
4. Ausgabe Ausflüge/Freizeit Spezial
Kinderferienkalender im Zwergerl Magazin

© heinmedia UG (haftungsbeschränkt) 2018