Aufrufe
vor 3 Monaten

Zwergerl Magazin Mai/Juni 2020

  • Text
  • Rosenheim
  • Miesbach
  • Muenchen
  • Oberland
  • Digital
  • Ballettschule
  • Gastgeber
  • Corona
  • Kinderkunsthaus
  • Kindern
  • Zeit
  • Familie
  • Eltern
  • Kinder
Das Familienmagazin in der Metropolregion München

s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 30.04.2020 17:25 Seite 6 Sonner Erdbeeren www.doktor-kinderzahn.de Wollen Sie Erdbeeren frisch und rot, da gibt’s auf Sonner’s Plantagen keine Not!!! Unsere Anlagen finden Sie ganz in Ihrer Nähe: Bad Tölz, Königsdorf, Gelting, Spatzenhausen und Weilheim Himbeeren gibt es ab Ende Juni in Königsdorf und Murnau Ernteauskunft: 08179/1222 Prophylaxe Individuelle Beratung und Behandlung Josephsburgstr. 34 Hypnose Sedierung / Narkose 81673 München (U2) Lachgas Telefon 089.45665113 Ballettschule Bartosch Der Ballettunterricht läuft derzeit über Videokonferenzen Der rührige Rosenheimer, Roman Linke, tanzte zuerst um die halbe Welt, bevor er in seiner Heimatstadt 1993 die Ballettschule seiner Eltern übernahm. Seit dem leitet er als Inhaber mit einem Team von vier Ballett- und Tanzpädagoginnen die Ballettschule Bartosch-Linke. Schaut man auf die Absolventen der Ballettschule, wird schnell klar, dass es sich hier um eine regelrechte Talentenschmiede handelt. Wie man den Traumberuf Tänzerin und Tänzer in die Tat umsetzen kann, welche Voraussetzungen hierfür gegeben sein müssen und wie die Ballettschule ihre Schüler unterstützt, weiß Roman Linke am besten zu beantworten, da er mit zwölf Jahren ein Stipendium für das begehrte Begabten-Studium der Musikhochschule München, Abteilung Ballett, erhielt. Damit sie schon mit acht Jahren ihr Trainingspensum steigern können unterstützt die Ballettschule Bartosch-Linke Kinder, die von sich aus den harten Weg einer Ausbildung zum Tänzer absolvieren wollen, in Leistungsklassen und mit Stipendien. In der vierten Klasse müssen die Ballettschüler dann vier bis acht Trainingseinheiten in der Woche durchlaufen. Außerdem gibt die Ballettschule den Kindern viele Auftrittsmöglichkeiten, wo sie sich auf die Aufnahmeprüfungen vorbereiten können. Ist es dann soweit, tanzt man an den entsprechenden Hochschulen in Deutschland und Europa vor. Wenn es klappt, ist man ab der fünften Klasse im Internat, so Roman Linke. Bei so viel Eifer erhielt er selbst nach seiner Ausbildung mehrere Engagements am und durch das Bayerische Staatsballett und übernahm sogar die zweite Leitung der Spielleitung. Vor der Coroan-Krise sprach Herr Linke von sich: „Ballett und Tanz ist mein Leben. Ich arbeite normalerweise mindestens elf Stunden am Tag und davon bestimmt fünf im Ballettsaal. Ich ticke im dreiviertel Takt, spreche nachts mit meiner Frau über die Ballettschule und Träume vom Tanzen“. Das ist von jetzt auf gleich alles anders. Denn auch bei der Ballettschule ist seit der Corona-Krise nichts mehr sowie es vorher war. Erstaunlich ist, dass er und sein Team ihr Wissen auch während der Corona-Krise den Kleinsten ab vier Jahren, im Kinderballett, Ballett für Jugendliche und Erwachsene trotzdem übermitteln können. Zwar nicht in den zwei großzügig gestalteten Ballettsälen, aber per Videokonferenz. Das klappt ganz gut, so Roman Linke. Normalerweise wird in den beiden Sälen mit großen Spiegelwänden, festen und beweglichen Stangen, einer Musikanlage und einem speziellen und gelenkschonenden Ballettboden mit Punkt - und Flächenfederung geübt. Nach dem ausgiebigen Dehnen geht die Arbeit beim normalen Unterricht in der Mitte weiter. Auch das Korrigieren fällt beim digitalen Unterricht schwerer. Doch es braucht nicht viel, um bei den Ballettstunden von zu Hause aus teilzunehmen. Daheim genügt bequeme Kleidung wie z. B. Leggins, T-Shirt und ein Paar Socken. Die Schüler loggen sich ganz einfach über einen Zugang der Internetseite ein. Selbst wenn das normale Tagesgeschehen derzeit in der Ballettschule - mit dem bezaubernden Blick über den Dächern von Rosenheim - ruht, können sich selbst an Ballett Interessierte telefonisch oder per Mail jetzt schon für kostenlose Probestunden im Herbst anmelden. i https://ballett.ro/ 6

s3-11_fsn_mai20_Layout-zm 01.05.2020 09:33 Seite 7 GEWALTFREIE KOMMUNIKATION UND CORONA STÄRKUNG ERLEBEN MIT DER GEWALTFREIEN KOMMUNIKATION IN KRISENZEI- TEN In der letzten Ausgabe des Zwergerl Magazins konnten Sie lesen, wie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) bei der Konfliktlösung unterstützen kann und welchen Nutzen es mit sich bringt, wenn ein Kind von Anfang an Kommunikation auf der Basis der GFK erlernt. In dieser Ausgabe möchte ich die Vorzüge der GFK in Krisenzeiten, wie jetzt der Corona Pandemie aufzeigen. Was ist passiert: Es gibt eine Verordnung, die es mir untersagt ein Seminar durchzuführen. Ich rechne schon jetzt mit einer Verlängerung. Ich kann kein Geld verdienen, meine Vorbereitungen und alles was ich bisher dafür gearbeitet habe war umsonst! Ich bin ärgerlich. Meine innere Wolfsshow lasse ich noch eine Weile da sein, bis ich eine Beruhigung erlebe und mich auf den Prozess der 4. Schritte besinnen kann. (1. Schritt: Wertfreie Beobachtung) Quasi von heute auf morgen gilt es viele Veränderungen in mein Leben zu integrieren. Ich selbst stehe am Anfang meiner Karriere als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und möchte gerne meine Einführungsseminare dafür anbieten. Auch das Halten von Seminaren ist abgesagt. Wann das wieder möglich ist, ist derzeit nicht absehbar. Hinter mir liegen viele Jahre des Lernens, der Vorbereitungen und Mühen für meine Selbstständigkeit, wie z.B. Flyer, Homepage und ein Seminar erstellen. Auch ein erheblicher finanzieller Aufwand war und ist damit verbunden. Wenn ich jetzt daran denke, (2. Schritt: Gefühl) dann bin ich bestürzt und traurig, weil ich jetzt wirklich mit all meinen Bemühungen der vergangenen Jahre, (3 Schritt: Bedürfnis) Weiterkommen möchte. Ich möchte anfangen, ernten, Kontakte erleben, Feiern und vor allem möchte ich, dass sich Sinn erfüllt und ich finanzielle Sicherheit erlebe. Ich verweile jetzt vor allem bei meinen Gefühlen, wenn ich darüber nachdenke wie wichtig mir all diese Bedürfnisse sind. Da fällt mir ein Spruch ein. M. Rosenberg hat gesagt, es ist notwendig mindestens 3 Strategien für ein Bedürfnis zu haben. Ja, denke ich, das schaue ich mir genauer an. Mir wird klar, dass mein „Anfangen“ gerade auch an eine bestimmte Strategie gebunden ist. Kann ich es auch zulassen, dass ich anders anfange und sich dabei auch Sinn erfüllt? Ja, klar! (4. Schritt: Bitte/Handlung) Anfangen bedeutet z.B. auch diesen Artikel zu schreiben und vor allem möchte ich auch darauf vertrauen, dass alles einen Sinn hat. Vielleicht auch erst auf den zweiten Blick. Ich bin gerade sehr dankbar, dass ich die Gewaltfreie Kommunikation in dieser besonderen Situation nutzen kann. Auch Sie als Eltern können zusammen mit Ihrem Kind davon profitieren, indem Sie sich mein Einführungsseminar „Blickwechsel“ in die Gewaltfreie Kommunikation vormerken oder auch über ein Empathisches Coaching mit Unterstützung Ihren eigenen Weg kraftvoll klären können. Es gibt auch ein Leben nach Corona! Bestimmt! „Die kleine Schnecke Monika Häuschen“ Warum gehen Wasserläufer nicht unter? In jeder Hörspiel-Folge widmet sich die Autorin Kati Naumann einem Tier, das es in der Natur zu entdecken gibt. Mit ihren witzigen Geschichten und Dialogen zwischen den Tieren, schärft sie den Blick für die kleinsten Lebewesen in unserer Umgebung. Die Zuhörer der Hörspiele lernen dabei das „Wunder Natur“ und seine faszinierenden Geheimnisse kennen. In der neuen Folge „Warum gehen Wasserläufer nicht unter?“ machen Monika, Schorsch und Günter Sommerurlaub am Gänseteich. Dort treffen sie den Wasserläufer „Wassili“, der als Bademeister für Ordnung und Spaß sorgt. Dabei kann er nicht einmal schwimmen! Wie kommt es, dass er dennoch übers Wasser gleiten kann? Dies erklärt der gelehrte Graugänserich Günter in einem seiner berühmten Schlaubergervorträge! i www.universal-music.de/monika-haeuschen/ Kati Naumanns Kreativ-Blog www.my-haeuschen.de Anzeige Kinderimpro Online Improvisierte Geschichten zum Zuschauen und Mitmachen Für Familien mit Kindern, denen die Decke auf den Kopf fällt, bringt Kinderimpro jetzt kreative Abwechslung: Jede Woche zaubert das Impro-Kindertheater eine Online-Show für Kinder ab vier Jahren live in die Kinderzimmer. Bequem von zuhause können Klein und Groß die improvisierten Geschichten erleben. Einfach den Newsletter abonnieren, dann bekommt ihr den gültigen Zugangslink zugeschickt. Ihr könnt mit Laptop, Tablet oder Handy über die Online-Plattform Zoom teilnehmen. Ihr seid auf dem Bildschirm nicht sichtbar, könnt aber aktiv mitmachen und per Chat Ideen einbringen. Ein super Angebot für Familien mit Kindern, die Spaß an fröhlichen und spannenden Mitmach-Geschichten haben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Spenden sind willkommen. i Kontakt: Dagmar Hortmann; www.mehr-als-ein-augenblick.de i www.kinderimpro.de 7

hm Newsstand

Zwergerl Magazin Sonderheft Ausflüge Freizeit Frühling/Sommer 2018
4. Ausgabe Ausflüge/Freizeit Spezial
Kinderferienkalender im Zwergerl Magazin
Ausflüge, Freizeit & Familienreisen 2020
ZwergerlMagazin Juli/August 2020
Zwergerl Magazin Mai/Juni 2020
Zwergerl Magazin März/April 2020
Zwergerl Magazin Januar 2020
Zwergerl Magazin Nov/Dez 2019
Zwergerl Magazin September/Oktober 2019
Zwergerl Magazin Juli/August 2019
Zwergerl magazin Mai/Juni 2019
Zwergerl Magazin März/April 2019
Zwergerl Magazin Januar Februar 2019
Zwergerl Magazin November/Dezember 2018
Zwergerl Magazin September/Oktober 2018

© heinmedia UG (haftungsbeschränkt) 2018