Aufrufe
vor 1 Jahr

Zwergerl Magazin Januar Februar 2019

  • Text
  • Kinder
  • Anmeldung
  • Eltern
  • Rosenheim
  • Spiel
  • Dschungelpalast
  • Kreativ
  • Kinderfasching
  • Familie
  • Kindern
Das Familienmagazin in der Metropolregion München

s25-34_b&b_jan19_B&B

s25-34_b&b_jan19_B&B 18.12.2018 15:57 Seite 32 Das Kind ganz nah am Körper tragen - Geborgenheit und Halt fürs Leben Schwangerschaft und Geburt sind aufregende und wundervolle Zeiten im Leben, die gleichzeitig mit großen Umstellungen verbunden sind und Eltern Kraft und Zeit abverlangen. Ein guter Start ins Leben gelingt vor allem dann, wenn Eltern auch Phasen haben, in denen sie etwas für sich tun und ausruhen können.Tragen schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe! Sie können sich frei bewegen, beide Hände benutzen, essen, lesen, arbeiten, tanzen, ... und gleichzeitig Ihr Kind bei sich haben. Ihr Kind ist sicher und geborgen bei Ihnen, kann schlafen oder zuschauen, was Sie machen. Eltern tragen ihr Kind sowieso - machen Sie sich das Leben leicht und nutzen Sie dafür ein Tragetuch oder eine Tragehilfe. Wie empfindet das Baby das Tragen? • beruhigend und entspannend • bequem, geborgen und sicher • motorische und sinnliche Anregung • einfacheres Ankommen im Leben • weniger Schreien, weniger Koliken • bindungsfördernd • entwicklungsfördernd Vorteile des Tragens für Sie • Kennenlernen Herz an Herz • beruhigend und entspannend • bequem und kuschelig • flexibel und mobil • mehr Handlungsspielraum • Betreuung mitten im Leben Tragen fördert die Bindung Eine gute Bindung ist die Basis für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes. In einer umfangreichen Studie haben Forscher herausgefunden: Körperkontakt fördert den intuitiven Austausch zwischen dem Kind und seiner Bezugsperson. • Tragen fördert die Feinfühligkeit der Bezugsperson für das Kind. • Getragene Kinder haben mit höherer Wahrscheinlichkeit eine sicherere Bindung als nichtgetragene Kinder. Dabei ist das Tragen mit einem Tragetuch oder einer Tragehilfe deutlich leichter als das Tragen auf dem Arm. Weitere Pluspunkte: • Das Tragen ist die einfachste Art für Väter, ihr Neugeborenes eigenständig zu beruhigen und zuumsorgen und gleichzeitig auf einer ganz neuen Ebene Kontakt zu ihrem Kind aufzunehmen. • Tragen ist Bindungsförderung nebenbei, ohne zusätzliche Anstrengung. • Das Tragen kann einen großen Beitrag dazu leisten, den Alltag mit weniger Stress zu meistern und die Bedürfnisse aller Beteiligten zu befriedigen Welche Bedenken gibt es? Tragen ist so alt wie die Menschheit, und fast ebenso alt sind schon einige Vorurteile und falsche Vorstellungen, die noch immer über das Tragen kursieren. Das Tragenetzwerk e.V. hat einige davon gesammelt und dank Forschungsergebnissen, Erfahrungen und Erkenntnissen der Beratungsarbeit widerlegt. 32 Bauch&Baby

s25-34_b&b_jan19_B&B 19.12.2018 14:45 Seite 33 Babys müssen in den ersten Wochen viel liegen Stimmt nicht! Menschenbabys gehören wie Affen, Kängurus und Koalas zu den Traglingen - sie sind von Geburt an perfekt auf das Tragen in aufrechter Position vorbereitet. Getragen werden erfüllt ihr Grundbedürfnis nach Körperkontakt und Nähe, das Bewegt werden gibt Sicherheit und fördert ihre körperliche Entwicklung. Allerdings sollte sich die Mutter nach der Geburt so viel wie möglich ausruhen und auch liegen. Idealerweise hat sie im Wochenbett Unterstützung, die auch beim Tragen des Neugeborenen helfen kann. Tragen macht einen krummen Rücken Gesundes Tragen unterstützt den Rücken des Kindes in der aufrechten Position umfassend und gibt dem Kind optimale Anreize für eine gesunde Entwicklung. Dabei übernimmt der straffe Stoff des Tragetuchs/der Tragehilfe die Stützung des Kindes. Wo Tragen auf dem Arm für die Tragende oft eine einseitige Belastung darstellt, kann mit einer passenden Trageweise mit Tragetuch oder Tragehilfe symmetrisch getragen und so der Rücken der Tragenden entlastet werden. Tipp: Tragen auf dem Rücken ist leichter als vor dem Bauch! Das Baby bekommt nicht genügend Luft Stimmt nicht! Eine Studie der Uni Köln hat nachgewiesen, dass Kinder auch im Tuch ausreichend mit Sauerstoff versorgt sind. Bitte achten Sie stets darauf, dass Ihr Kind durch ausreichende Stützung freie Atemwege hat und seine Nase frei bleibt beim Tragen. Tragen, das machen nur Ökos Tragen ist Trend, Tragen ist schick und Tragen ist einfach praktisch. Der Markt hält mittlerweile für jeden das passende Modell, die passende Farbe, das passende Material bereit. Es lohnt sich, die individuell passende Trageweise herauszufinden, damit es auch bequem ist und Spaß macht. Dauernd tragen, da lernt das Kind nie laufen Stimmt nicht! Tragen bewegt das Kind zusammen mit dem Körper des Erwachsenen in natürlicher Weise. Ein besseres Training für die motorische Entwicklung und den Gleichgewichtssinn gibt es nicht. Tragen verwöhnt das Kind zu sehr, es wird nie selbstständig Stimmt nicht! Das Gegenteil ist der Fall. Tragen fördert einer Studie zufolge den Aufbau einer sicheren Eltern-Kind-Bindung. Eine sichere Bindung ist die Basis für gesundes Selbstvertrauen und Entwicklung. Sicher gebundene Kinder erkunden ihre Umwelt eigenständiger und sicherer als unsicher gebundene Kinder. Aber erst dann, wenn sie selbst dazu bereit sind. Und mindestens bis dahin können Sie Ihr Kind getrost tragen so viel Sie beide es wollen - ohne Angst, es zu verwöhnen. Wird das Kind schwerer ist das Tragen unbequem und macht Rückenschmerzen Stimmt nicht! Das Kind wächst, wird schwerer, entwickelt sich weiter, und genauso müssen sich auch die Trageweisen weiter entwickeln. Ein schlafendes Neugeborenes im Tuch vor dem Bauch - das ist das Bild, was die meisten Menschen in der westlichen Welt vom Tragen im Kopf haben. Aber es gibt viel mehr Möglichkeiten: Unterschiedliche Tragepositionen und Tragehilfen, je nach Situation und Bedarf von Kind und Tragenden. Neben den klassischen Tragetüchern gibt es eine Vielzahl verschieden aufgebauter und gepolsterter Tragehilfen, so dass Sie auch schwere und größere Kinder noch bequem und auch längere Zeit am Stück tragen können. Wer regelmäßig trägt, trainiert seine Muskulatur und schafft es länger bequem zu tragen. Bequem und sicher tragen ist nicht schwer Informieren Sie sich über die Vielzahl an Möglichkeiten und finden Sie Ihre ganz persönliche, bequeme und gesunde Tragelösung. Wer dabei individuelle Unterstützung haben möchte, kann sich in einem auf Tragen spezialisiertem Fachgeschäft oder bei einer professionellen Trageberatung informieren und beraten lassen. Beim Tragenetzwerk e.V. finden Sie eine Übersichtskarte von Trageberaterinnen. Mit freundlicher Genehmigung von: Tragenetzwerk e.V. www.tragenetzwerk.de Bauch&Baby 33

hm Newsstand

Zwergerl Magazin Sonderheft Ausflüge Freizeit Frühling/Sommer 2018
4. Ausgabe Ausflüge/Freizeit Spezial
Kinderferienkalender im Zwergerl Magazin
Ausflüge, Freizeit & Familienreisen 2020
ZwergerlMagazin Juli/August 2020
Zwergerl Magazin Mai/Juni 2020
Zwergerl Magazin März/April 2020
Zwergerl Magazin Januar 2020
Zwergerl Magazin Nov/Dez 2019
Zwergerl Magazin September/Oktober 2019
Zwergerl Magazin Juli/August 2019
Zwergerl magazin Mai/Juni 2019
Zwergerl Magazin März/April 2019
Zwergerl Magazin Januar Februar 2019
Zwergerl Magazin November/Dezember 2018
Zwergerl Magazin September/Oktober 2018

© heinmedia UG (haftungsbeschränkt) 2018